A sec la grande soif des multinationales

Afrique, OGM et Bill Gates

Animal

Au nom de la mer

Bigger Than Us

Bornéo forêt disparue

Champ de Luttes, Semeurs d'Utopie

Chardonnerets et des hommes

Cinq nouvelles du cerveau

Dans la géopolitique du climat

Douce France

Eco-anxiété, malédiction ou nécessité ?

Eliott et les loups

Enfer au paradis

Ensemble... vivre

Fast fashion

Fjellrev, la quête scandinave

Food fraud

Genève du pétrole à tout prix

Graines d'alpage

Graines de résistances

Green Warrior - Cursed Uranium (Vert de rage - l'uranium de la colère)

Héros Ordinaires Neuchâtel

Jean Jouzel

L'homme aux mille vipères

La frontière

La puissance de l’arbre

Le ali non sono in vendita

Le cimetière enchanté

Le climat et moi

Le pouvoir du design

Le saumon, un bon filon

Lynx

L’héritage Vavilov, une chance pour la biodiversité

Manger autrement

Ogres de la Terre

One Earth - everything is connected

Où sont passées les lucioles?

Ours en moi

Poumon vert et tapis rouge

Push - chassés des villes

Quand l'homme n'est pas là

Réchauffement climatique que peut supporter le corps humain

Rouge

Sécheresse en Europe - catastrophe en vue

Sunu Toll (Notre champ)

Sur les traces de la panthère des neiges

Tandem local

Terre vue du coeur

The house we live in

The Soul of a cyclist

The troublemaker

Un monde sous vide

Vert de rage - du charbon dans les poumons

Vert de rage - engrais maudits

Vie sauvage des monuments

Dem Wasser auf den Grund gehen

Beinahe 40 Prozent der Grundwasservorkommen in Deutschland sind bereits durch Umweltgifte belastet – kein gutes Omen für die Zukunft angesichts der Tatsache, dass es 20 Jahre dauern kann, bis die Gifte von heute im Grund und damit im Trinkwasser von morgen angekommen sind. Lorenz Knauer hat sich auf eine spannende Reise kreuz und quer durch Bayern gemacht, um herauszufinden, wie die Wasserversorger mit der enormen Herausforderung umgehen, auch künftig möglichst unbelastetes Wasser an die Verbraucher zu liefern. Knauers ernüchterndes Fazit am Ende der Reise: Die Wasserversorger stehen vor einem fast unlösbaren Dilemma – auf der einen Seite schreibt ihnen der Gesetzgeber strenge Grenzwerte für Schadstoffe im Trinkwasser vor – auf der anderen Seite versäumt es der Gesetzgeber seit Jahrzehnten, nachhaltig wirksame Obergrenzen für die Belastung der Böden durchzusetzen: Nicht umsonst hat die EU-Kommission Deutschland 2016 vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt, weil es die Grenzwerte für Nitrat im Wasser nicht einhält …
Réalisateur-trice: 
Lorenz Knauer
Pays: 
Deutschland
Année: 
2015
Durée: 
45min.
Langue(s): 
Allemand
Age: 
16
Age suggéré: 
16
Catégories: 
Long métrage
Année de sélection: 
2019

Dates pour ce film